Büro für Kultur und Technik Vorträge - Seminare - Projekte Prof. Dr. Klaus Kornwachs
Büro für Kultur und TechnikVorträge - Seminare - Projekte Prof. Dr. Klaus Kornwachs
Der Vortrag
Reversible Technologien? –Grenzen der Technikfolgenabschätzung und die Idee der Fehlerfreundlichkeit. Ringvorlesung TU München "Grenzen der Technik" WS 20015/16, München, 20. Januar 2016
ist auf Youtube abrufbar, leider mit schlechter Tonqualität, unter
Industrie 4.0 gilt als vierte industrielle Revolution. Manchmal hat man den Verdacht, dass wieder eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird - hohen Erwartungen folgt dann meistens eine gewisse Ernüchterung über die tatsächlchen technischen Möglichkeiten.
Hier geht es zum Interviw mit dem Deutschlandfunk vom 7.1.2016. Die Fragen stellte Burkhard Müller-Ulrich
 http://www.deutschlandfunk.de/philosoph-zu-industrie-4-0-wir-haben-zu-wenig-technisches.694.de.html?dram:article_id=342678
Deutschlandradio Kultur am 1.2. 2015, 13.05h Sein und Streit - Das Philosophiemagazin. Gespräch mit Prof. Kornwachs über das Buch: Philosophie für Ingenieure (Hanser 2015)
Der Physiker Klaus Kornwachs plädiert für eine philosophische Ausbildung von Ingenieuren. Aber warum brauchen Ingenieure überhaupt Philosophie und woran sieht man, dass es ihnen daran mangelt? Gespräch mit orange-Moderatorin Dagmar Schwermer
Gespräch Bayerischer Rundfunk II : Grenzenlos hören Mittwoch, 6. Februar 2013 08:30
Können wir uns künftig die Playmobil-Figuren für unsere Kids und die Designerlampen selbst drucken? Das hängt auch davon ab, ob große Firmen die Herstellung dieser Drucker übernehmen, und auch nicht alle Materialien eignen sich dafür, in Schichten verschmolzen und ausgedruckt zu werden.
Zum Podcast
Zum Podcast
130206_0830_kulturWelt_KW-62-3D-Drucken-Gespraech-mit-Klaus-Kornwa
130206_0830_kulturWelt_KW-62-3D-Drucken-[...]
MP3-Audiodatei [7.7 MB]
Festvortrag Alcatel-Lucent Fellowhip, Universität Stuttgart, Stadtbibliothek Stuttgart am 4. Juli 2012: Arbeit im 21. Jahrhundert
Vortrag Ernst-Bloch-Zentrum, Ludwigshafen: "Arbeits-Ich, Welt-Ich, Netz-Ich" am 12. 11. 2011
Podcast: Fortschritt - Gespräche über die künftige Welt
In einer dreiteiligen Gesprächsreihe des IZKT in Kooperation mit der Stadtbibliothek Stuttgart diskutierten die Teilnehmer über den Begriff "Fortschritt" aus politischer, technik- und medienphilosophischer, psychologischer, soziologischer, sowie literaturwissenschaftlicher Perspektive.
Ortwin Renn, Helmut Bott, Klaus Kornwachs (von links)
Fotos: Nora Heinzelmann
Gesprächspartner:
  • Ortwin Renn, Professor für Umwelt- und Techniksoziologie an der Universität Stuttgart; Direktor des IZKT; seit 2011 Mitglied der Ethikkommission für sichere Energienutzung beim Bundeskanzleramt
  • Klaus Kornwachs, Prof. em. für Technikphilosophie an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus; Gründer der "Deutschen Gesellschaft für Systemforschung"
  • Moderation: Helmut Bott, Direktor des IZKT
Frühere Medienlinks sind leider von den Anbietern nicht mehr verfügbar.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Büro für Kultur und Technik Aktualisiert 1. November 2016